Michele Lo Chiatto

Arbeitet an seinem Debütroman "Alles andere ist eine Lüge"

BIOGRAFIE

Nach dem Besuch aller Schularten, die Deutschland zu bieten hat, schloss Michele Lo Chiatto ein Studium der Wirtschaftswissenschaften ab.

 

Die beruflichen Stationen reichten von der Reinigungskraft bis zum Unternehmensberater. An einem Frühlingstag 2017 entschloss er sich seine Festanstellung zu kündigen, nach New York zu ziehen und mit der Arbeit an seinem ersten Roman zu beginnen.

Er lebt heute wieder in Stuttgart und steht kurz vor der Beendigung seines Debütromans.

 

VERANSTALTUNGEN

Nov.

14

Autorenlesung
Der Frage, ob es in einer Gesellschaft, die von Machtstreben 
und Angst regiert wird, überhaupt Gewinner*innen geben kann, 
widmet ich mich in meinem Roman "Alles andere ist eine Lüge"
über die organisierte Kriminalität im Großraum Neapel. 

Termin: Samstag, 14. November 2020 , 18.30  und  20.30 Uhr,  Theater am Faden in Stuttgart

Nov.

xx

Hass im Netz gleich Gewalt im Alltag?

Diesem aktuellen Thema wollen wir uns in einem neuen Format zwischen Lesung und Podiumsdiskussion nähern.

Der Stuttgarter Autor Frank Rudkoffsky wird dazu aus seinem aktuellen Roman „Fake“ lesen, der sich mit dem Thema Hass im Netz beschäftigt. Inwieweit Fiktion und Realität übereinstimmen, besprechen wir anschließend mit dem Stuttgarter Stadtrat Luigi Pantisano. Der uns von seinen Anfeindungen im Internet und den Bedrohungen im Alltag berichtet.

Moderiert wird die Veranstaltung von mir.

Veranstaltung wurde aufgrund des Corona abgesagt.

Wir arbeiten an einem Ersatztermin. 

Der Eintritt ist frei.

 

KONTAKT

Anmelden & Neuigkeiten zu Veröffentlichungen erhalten!

Folgen Sie mir:

  • Black Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
 
© 2020 by Michele Lo Chiatto
Impressum / Datenschutz